Dienstag, 07 Juli 2020 12:58

Bio-Erlebnistage in Bayern finden statt!

20 Jahre Bio-Erlebnistage vom 28.08. bis 04.10.2020 – großes Interesse an regionalen Bio-Lebensmitteln

Dieses Jahr ist alles etwas anders – auch die Bio-Erlebnistage passen sich der aktuellen Situation an. Bis zum 20.07.2020 haben Landwirte und Landwirtinnen, Händler, Gastronomen sowie verarbeitende Unternehmen die Möglichkeit, ihre Veranstaltung im Rahmen der Bio-Erlebnistage anzumelden.

 

München, 06. Juli 2020:Trotz der besonderen Umstände feiern die Bio-Erlebnistage dieses Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum. Alle Bio-Interessierten in Bayern freuen sich auf viele tolle Veranstaltungen unter dem Motto „Bio macht Sinn!“. In Anbetracht der gegebenen Rahmenbedingungen wurde nun der Anmeldeschluss für Veranstalter auf den 20.07.2020 verschoben. Denn die Bio-Erlebnistage sind momentan aktueller denn je: Regionale Bio-Lebensmittel werden so stark nachgefragt wie nie zuvor.

 

Die Menschen wollen wissen, wo ihre Lebensmittel herkommen. Um engagierte Direktvermarkter und Direktvermarkterinnen vor Ort und die bio-regionalen Kreisläufe kennenzulernen, sind die Bio-Erlebnistage für alle Interessierten, Groß und Klein, eine gute Gelegenheit sich zu informieren und Bio aus der Region mit Freude zu erleben. Veranstalter nutzen die Bio-Erlebnistage seit Jahren, um mehr Menschen für die ökologische Wirtschaftsweise zu begeistern.

 

Veranstaltungen sind möglich

 

Durch die Corona-Lockerungen der bayerischen Staatsregierung sind wieder Veranstaltungen unter der Bedingung möglich, dass der Mindestabstand eingehalten wird, ein schlüssiges Hygienekonzept vorliegt und eine Kontaktrückverfolgung gewährleistet ist. Damit ist der Weg frei für Bio-Erlebnistage im kleinen, feinen Stil.

 

Unterstützung für die Veranstalter

 

Auf der Website der Bio-Erlebnistage werden kreative Ideen zur Durchführung von Veranstaltungen vorgestellt, die auch zu Corona-Zeiten bestens machbar sind.
Unterstützung bekommen die Veranstalter auf  www.corona-katastrophenschutz.bayern.de/faq/index.php. Hier können sie sich zu Hygienemaßnahmen auf den aktuellen Stand bringen, finden alle offiziellen Vorgaben und können sich tagesaktuell informieren.

 

Eine erste Checkliste zu Hygienefragen gibt es unter https://www.stmgp.bayern.de/wp-content/uploads/2020/06/2020-06-25_checkliste-fuer-schutz-und-hygienekonzept-fuer-veranstaltungen.pdf

 

Digitales Programmheft für mehr Flexibilität
In diesem Jahr gibt es das komplette Programm ausschließlich digital. Deshalb können auch recht kurzfristig noch Veranstaltungen aufgenommen werden. Das gesamte Programm der Bio-Erlebnistage finden Sie ab August online auf www.bioerlebnistage.de

 

Bei den Bio-Erlebnistagen laden Bio-Bauern und Bio-Bäuerinnen, verarbeitende Bio-Betriebe, Naturkostläden, Bio-Gastronomen und bayerische Öko-Modellregionen in allen Ecken des Freistaats dazu ein, mit Bio auf Tuchfühlung zu gehen. Wer sich für Bio interessiert, erlebt auf Hof-Führungen, bei Bio-Kochkursen, Feldbegehungen oder Radltouren ganz direkt, was in Bayern erzeugte Bio-Produkte so wertvoll macht: Die von den Öko-Anbauverbänden Naturland, Bioland, Biokreis und Demeter garantierte hohe Qualität schafft zusammen mit kurzen Transportwegen, aktivem Umwelt- und Naturschutz und durch die Stärkung regionaler Wirtschaftskreisläufe echte Nachhaltigkeit.

 

Partner der Bio-Erlebnistage
Die bayerischen Bio-Erlebnistage sind eine Veranstaltung der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern (LVÖ Bayern) e.V. in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

 

Die LVÖ Bayern vertritt als Dachverband der Bio-Verbände Bioland, Naturland, Biokreis und Demeter die Interessen des Ökolandbaus in Bayern. In Bayern wirtschaften aktuell über 10.800 landwirtschaftliche Betriebe auf einer Fläche von gut 371.000 ha nach den Richtlinien für den ökologischen Landbau. Hinzu kommen über 4.000 Bio-Betriebe in Verarbeitung und Handel.

 

Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten war im Jahr 2001 Mitinitiator der Bayerischen Bio-Erlebnistage und begleitet seither die Veranstaltungsreihe. Im Rahmen der Initiative „BioRegio Bayern 2030“ unterstützt das Staatsministerium die
Weiterentwicklung des ökologischen Landbaus in Bayern in den Bereichen Bildung, Beratung, Förderung, Forschung und Vermarktung.

 

Hier finden Sie weitere Informationen:
https://www.bioerlebnistage.de/
https://www.facebook.com/bioerlebnistage/
https://www.instagram.com/bioerlebnistage/

 

Pressekontakt:
Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e.V. (LVÖ)
Heidi Kelbetz
Landsberger Straße 527
81241 München

Tel.: 089/442 319 016
Email:


www.lvoe.de
www.bayerns-beste-bioprodukte.de
www.bioerlebnistage.de

 

Weitere Informationen

Gelesen 1344 mal Letzte Änderung am Dienstag, 07 Juli 2020 13:12