Waging a. See. Am Montag, 19. Dezember ist vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Rosenheim der positive Bescheid zur Ausarbeitung eines touristischen Profils für die Ökomodellregion in der Marktgemeinde Waging eingegangen.
Verarbeiter aus der Öko-Modellregion stellen sich vor - Preis für Rohstoffe muss bäuerliche Existenz sichern
Die Ökomodellregion Waginger See- Rupertiwinkel arbeitet mit sieben Gemeinden seit Mai 2014: Wonneberg, Waging, Taching, Tittmoning, Fridolfing, Kirchanschöring und Petting. Im Jahr 2016 sind die Gemeinden Teisendorf, Saaldorf-Surheim und Laufen neu beigetreten.
Ökomodellregion lud auf den Paulbauernhof ein - Neue Mitgliedsgemeinden stellten sich vor
Montag, 12 Dezember 2016 17:02

Laufen tritt Ökomodellregion bei

Einstimmiger Beschluss im Stadtrat – Bedenken wegen Überschneidungen – Erstellung eines Tourismuskonzepts
Freitag, 09 Dezember 2016 10:42

Ökomodellregion als Lehrobjekt

Studienfahrt polnischer Landwirte – Drei Biohöfe zeigen sich gastfreundlich
Seite 2 von 5