Donnerstag, 05 Oktober 2017 16:10

Die schönsten Wiesen im Lande

geschrieben von
Drei Wiesenflächen wurden von der Jury als besonders vielfältig eingeschätzt, ihre Besitzer mit den Plätzen 1 bis 3 ausgezeichnet, von links: Hans Glück aus Grassach, Matthias Winkler aus Ollerding, beide Stadtgemeinde Tittmoning, und Andreas Buchwinkler aus Haberland, Gemeinde Saaldorf-Surheim.||| Drei Wiesenflächen wurden von der Jury als besonders vielfältig eingeschätzt, ihre Besitzer mit den Plätzen 1 bis 3 ausgezeichnet, von links: Hans Glück aus Grassach, Matthias Winkler aus Ollerding, beide Stadtgemeinde Tittmoning, und Andreas Buchwinkler aus Haberland, Gemeinde Saaldorf-Surheim.||| Hans Eder|||

Tittmoning. 21 artenreiche landwirtschaftliche Flächen waren zum Wiesenwettbewerb der drei Regionalinitiativen – Integrierte Ländliche Entwicklung (ILE), Ökomodellregion Waginger See-Rupertiwinkel und Leader-LAG Traun-Alz- Salzach – gemeldet worden.

Bei einer Feierstunde am Samstag im Hofcafé „Mühlradl“ in Mühlham wurden alle Teilnehmer für ihren Einsatz für Natur und Umwelt geehrt. Drei Wiesenflächen wurden von der Jury als besonders vielfältig eingeschätzt, ihre Besitzer mit den Plätzen 1 bis 3 ausgezeichnet:

Hans Glück aus Grassach, Matthias Winkler aus Ollerding, beide Stadtgemeinde Tittmoning, und Andreas Buchwinkler aus Haberland, Gemeinde Saaldorf-Surheim.

 

Mit dem Wettbewerb sollten Anstrengungen honoriert werden, Wiesen mit einer besonders naturverträglichen Bewirtschaftung zu erhalten und zu schützen, wie die Redner bei der Feierstunde unisono betonten. Ein ausführlicher Bericht folgt.

 

Artikel von Hans Eder aus der SOR vom 18.09.2017

 

Gelesen 110 mal Letzte Änderung am Freitag, 06 Oktober 2017 16:14