Dienstag, 01 August 2017 16:55

Exkursion des Forums Ökologie

||| ||| |||

In die Ökomodellregion Waginger See- Rupertiwinkelam Freitag, den 29.09.2017, Treffpunkt um 15:00 Uhr Oberwirt in Otting.

  • Anmeldung bis 18.09. beim Kath. Bildungswerk Traunstein e.V., Tel. 0861-6 495, oder beim Forum Ökologie bis 18.09., Susanne Seidl, Telefon: 0861-7571, Mail .
  • Treffpunkt in Otting am Parkplatz beim »Oberwirt«
  • Bildung von Fahrgemeinschaften
  • Gebühr: Keine; Kosten für Abendessen extra
  • Festes Schuhwerk wird empfohlen
  • Führung: Ökomodellregion Waginger See-Rupertiwinkel

 

Die Verbraucher fragen immer mehr Bioprodukte nach, aber die heimische Erzeugung kann den Bedarf nicht immer decken. Die Ökomodellregion Waginger See- Rupertiwinkel unterstützt die Erzeugung und Vermarktung heimischer Bioprodukte, wie alle zwölf bayerischen Ökomodellregionen.

 

Warum Bio-Produkte oft teurer sind als konventionelle Produkte, ist vielen Leuten nicht klar. Dafür müssen Landwirte, das regionale Lebensmittelhandwerk und normale Bürger mit ihrem Einkaufskorb zusammenarbeiten. Deshalb werden in der Ökomodellregion Kooperationen zwischen Erzeugern, Verarbeitern und Verbrauchern aufgebaut. Biobetriebe wirtschaften besonders umwelt- und tierfreundlich, haben also einen gewissen Mehraufwand, dieser muss sich in einem fairen Preis für die Landwirte widerspiegeln, dann ist die biologische Wirtschaftsweise auch zukunftsfähig.

 

An diesem Nachmittag besuchen wir zwei Bio-Landwirte in der Region, die uns ihre Betriebe zeigen, ihre Erfahrungen als langjährige Biopioniere schildern und über die Erzeugung von regionaler Biomilch und Bio-Weideochsenhaltung informieren. Wir fahren zum Betrieb von Franz Gröll in Unterstefling 3 (Milchvieh, Direktvermarktung von eigenem Käse über die Käserei Frisch in Wonneberg) und anschließend zum Hof von Heini Thaler in Hochreit 1 (Weideochsen). Danach besichtigen wir die vom Heini Thaler gepachtete Wiese mit neu angelegtem Streuobstanger auf Kirchengrund.

 

Beim abschließenden gemeinsamen Abendessen beim Oberwirt z’Otting wird das heimische Biorindfleisch (vegetarische Variante möglich) verköstigt. Dabei rundet ein Kurzvortrag mit Bildern über die Ökomodellregion Waginger See und deren Projekte den Abend ab.

 

 

Gelesen 39 mal Letzte Änderung am Dienstag, 01 August 2017 17:01