Montag, 22 Juni 2015 02:00

Asylgäste: Neues aus dem Garten

geschrieben von 
|||||||||||| |||||||||||| Schleicher Heike|Schleicher Heike|Schleicher Heike|Schleicher Heike|Schleicher Heike|Schleicher Heike|Schleicher Heike|Schleicher Heike|Schleicher Heike|Schleicher Heike|Schleicher Heike||

Kürzlich wurde der Garten um einiges erweitert und Unkraut gehackt (hier zum Bericht). Neben dem regelmäßigen Gießen wurden nun auch viele Tomaten gepflanzt. So langsam scheint sich ein Gartenteam zu bilden.

 

Vier der Jungs waren pünktlich, in gewohnt guter Laune zur Gartenarbeit parat. Viele gespendete Tomatenpflanzen sollten versorgt werden. Dafür durfte ein nicht mehr genutztes Treibhaus bei Familie Frisch in Töffenreut bepflanzt werden. Da das Häuschen zu wenig Platz für alle "Gärtner" bot, machte sich die Hälfte gleich ans Hacken und Jäten im Garten.

 

Schnell war zu sehen, dass nur ein kleiner Teil der vielen Pflanzen im Häuschen Platz findet. An dieser Stelle vielen Dank an Alle Spender!

 

"Plan B" wurde kurzerhand entwickelt. Wir brauchen Pflanzgefäße!!! Dank der schnellen Hilfe von Maler Epple und Hans Fenninger kein Problem. Vielen Dank!  Mit vielen leeren Farbeimern wurde sofort weiter gearbeitet. Löcher in die Eimer bohren, Mist und Erde einschaufeln, pflanzen.

 

In kurzer Zeit war eine stattliche Tomatenplantage angelegt. Schmunzeln bei den Helfern: "Es sind sicher nicht so viele wie in der Anlage in Kirchweidach, aber viel gesünder und mit Herz gepflanzt!"

 

Gelesen 1115 mal Letzte Änderung am Montag, 22 Juni 2015 10:39