Donnerstag, 30 April 2015 02:00

„Bärlauchbrocka“ mit der Frisch Maria

geschrieben von 
||||||| ||||||| Maria Mayr sen.|Maria Mayr sen.|Maria Mayr sen.|Maria Mayr sen.|Maria Mayr sen.|Maria Mayr sen.||

„Deutsch lernen bei doing“ – das war das Motto von Maria Frisch, als sie unsere Gäste aus Senegal zum heimischen Bärlauchsammeln einlud und zugleich einfache Deutschwörter vermittelte.

Als erstes traf man sich zu einer Brotzeit auf dem Hof von Frau Frisch. Begrüßt wurden die Gäste von Maria Frisch mit Enkeln Veronika und Mathias, Heike Schleicher sowie Maria Mayr sen.

 

Nach einem kurzen Kennenlernen und anfänglicher Zurückhaltung wurde schnell die Atmosphäre locker und sehr angenehm. Damit die ersten deutschen Wörter besser im Gedächtnis bleiben, wurden Blöcke und Stifte an die Gäste verteilt. Die Grundwörter wurden erst mündlich ausgesprochen und im Anschluss schriftlich notiert.

 

Frisch gestärkt ging es raus auf den Hof, wo das Arbeitsmaterial verteilt und erklärt wurde. Bei strahlendem Sonnenschein startete man mit großem Tatendrang in Richtung Siegsdorf zum „Bärlauchbrocka“. Noch schnell ein paar wichtige Tipps auf was man alles achten sollte - und schon ging es an die Arbeit.

 

Dass es jedem viel Spaß machte, konnte man nicht nur an dem guten „Ernteertag“ erkennen. Man vertraute untereinander immer mehr und lernte viel hinzu – und das auf beiden Seiten! Das war der eigentliche „Gewinn“ an dem schönen Frühlingstag….

 

Gelesen 1489 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 30 April 2015 13:27