Dienstag, 17 September 2019 10:15

Segnung und Willkommensfeier der Erstklässler!

geschrieben von
|||||||||||| |||||||||||| ||||||||||||

Es ist einfach etwas Aufregendes, so ein allererster Schultag! Mit dicker Schultüte, Schulranzen und familiärer Unterstützung kann es losgehen!

Der erste Weg führt jedoch nicht in die Schule, sondern zur Kirche. Dort versammelt sich die große Schar an Erstklässlern von 27 Kindern.

 

„Sei behütet“ heißt der Wunsch, der die Kinder nun auf ihren neuen Wegen begleiten soll. Hüte verschiedenster Art dürfen getestet werden. (Fotos) Sie bieten Schutz vor Sonne, Regen, oder Gefahr. Sie verändern mich und lassen mich cool aussehen, was manchmal auch ein Schutz sein kann.

 

Dass es Jesus sehr um das Wohl der Kinder geht, hören wir in der Geschichte aus der Bibel. Er weist sogar seine Jünger zurecht und fordert sie auf, wie Kinder zu werden. Er legt den Kleinen die Hände auf, um sie zu segnen. Er bittet um Schutz für sie. Mit dieser Zusage, dass Gott auch heute behütet, dass er mit seinem Segen schützend begleitet, ziehen die Erstklässler nun hinüber in Schulhaus.

 

Dort warten schon die Zweitklässler, um von Kasperl und Seppel (samt einem lustigen Lied) zu erfahren, warum es sich lohnt lesen zu lernen. Außerdem werden die Kinder mit ihren Eltern von Frau Hipf herzlich zu diesem ganz besonderen Tag begrüßt. Während der ersten „richtigen“ Unterrichtstunden mit dem Klassenlehrer Herrn Amann, konnten sich die Eltern bei Kaffee und Kuchen stärken. Noch schnell ein paar Fotos und … hoppala, schon ist der erste Schultag vorbei.

(Viktoria Schwarzer)

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 25 September 2019 16:30