Mittwoch, 06 Juni 2018 08:18

Safety-Tour 2018

geschrieben von
||||||| ||||||| Fritz Amann|Fritz Amann|Fritz Amann|Fritz Amann||||

Am Dienstag, den 16.05 durften die Viertklässler der Grundschule Otting-Wonneberg nach Salzburg zum Bezirksfinale der SAFETY-Tour 2018 fahren.

Dort wurden sie von verschiedenen Ehrengästen wie zum Beispiel dem Präsidenten des Salzburger Zivilschutzverbandes begrüßt. Anschließend konnten die Kinder ihre Kräfte, ihr Wissen zum Thema Zivilschutz und ihren Teamgeist an vier aufgebauten Wettkampfstationen messen. Nachdem die Schüler die ersten drei Spiele gewonnen hatten, wurden sie leider im vierten Spiel von den Gegenmannschaften überholt. Trotzdem konnten die 26 Kinder aus Otting den 2. Platz von 16 Rängen erreichen. Das gemeinsame „Kämpfen“ an den Stationen hatte den Viertklässlern viel Freude bereitet. Zwischenzeitlich informierten sich die Kinder an den Ständen der Feuerwehr und Polizei. Besonders spannend waren die Vorführungen der Feuerwehr. So wurde zum Beispiel in brennendes Fett Wasser gegossen, so dass es eine gewaltige Stichflamme gab. Auch der Polizeihubschrauber konnte besichtigt werden, seinem Piloten wurden Dutzende von Fragen gestellt.

 

Die 4. Klasse bedankt sich herzlich beim Salzburger Zivilschutzbund für die Einladung und die Organisation.

(Fritz Amann)

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 06 Juni 2018 12:20