Dienstag, 06 Februar 2018 13:38

12 Jahre Sekretärin an der Grundschule - Mathilde Nagel verabschiedet sich in den Ruhestand

geschrieben von
||||||||||||||| ||||||||||||||| |||||||||||||||

Am Dienstag, 30. Januar wurde Mathilde Nagel von ihrer „Schulfamilie“ in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Die Feier für die langjährige Sekretärin wurde musikalisch von der Bläserklasse eröffnet. Nach einem Instrumentalstück der 3.Klasse begrüßte die Schulleiterin Maria Hipf den Ehrengast und die zur Verabschiedung versammelten Gäste – darunter Frau Nagels Familie und ihr Lebenspartner, Bürgermeister Fenninger und Altbürgermeister Maier, die ehemalige Schulleiterin Frau Köhler, die ehemalige stellvertretende Schulleitung Frau Hetzel, Vertreter des Elternbeirats, das Schulhauspersonal, die Lehrer und die Schüler.

 

Am 1.02.2006 trat Frau Nagel ihre Stelle als Sekretärin unter Frau Köhler an und musste sich im Laufe ihrer zwölfjährigen Dienstzeit noch auf zwei weitere Schulleiter einstellen. Frau Hipf würdigte in ihrer Rede das organisatorische Talent der Sekretärin, ihr planvolles Arbeiten sowie ihr akribisches Ordnungssystem – aber auch den „Menschen“ Mathilde Nagel, mit dem man über die gleichen Dinge lachen und weinen konnte. Ihr Engagement und ihr Einsatz für die Schule, so Frau Hipf, reichte weit über das geforderte Maß hinaus – selbst am Wochenende oder in den Ferien stand sie der Schule zur Verfügung. Auch die nachfolgenden Redner wie Bürgermeister Fenninger, die ehemalige Schulleiterin, die Stellvertreterin und der Elternbeirat fanden allesamt nur würdigende Worte für die hervorragende Zusammenarbeit und den großen Einsatz von Frau Nagel. Alle wünschten ihr für den bevorstehenden Ruhestand nur das Beste, Gesundheit und ganz viel Zeit für die Familie und ihre Enkelin.

 

Dann durften endlich die Schüler der beliebten Sekretärin danken. Die 3. Klasse trug ein Gedicht über „Einen Menschen, den wir besonders schätzen“ vor. Nach einem Musikstück am Klavier durften Kinder aus der 1. und 2. Klasse einen leeren Geschenkkorb auffüllen. Wichtige Dinge für den Ruhestand wurden in lustigen Versen angepriesen und für Frau Nagel eingepackt. Danach sangen Schüler und Lehrer im Wechsel ein extra für sie gedichtetes Lied. Vom Kollegium erhielt die Sekretärin natürlich ein persönliches Erinnerungsgeschenk. Die 3. Klasse beendete mit dem Lied „Gottes guter Segen“ den offiziellen Teil der Verabschiedung.

 

Im Anschluss an die stimmungsvolle Feier wurden bei Sekt und Häppchen noch viele gemeinsame Erlebnisse ausgetauscht. (K. A.)

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 07 Februar 2018 13:18