Dienstag, 14 November 2017 13:20

2. Lesenacht der 4. Klasse

geschrieben von

Die vierte Klasse führte in der Nacht von Freitag auf Samstag (11.11.) eine gemeinsame Lesenacht im Ottinger Schulhaus durch. Obwohl dies nicht die erste Lesenacht in der Klasse war, kamen die Kinder diesmal völlig aufgeregt in die Schule („wie ein Wespenschwarm“). Beim Vorlesen des Buches „Doktor Dolittle und seine Tiere“ mussten die Kinder immer wieder so lange lachen, dass tatsächlich einige Schüler kurzzeitig vor die Klassenzimmertür geschickt wurden, um dort ihre „Dauerlachanfälle“ zu kurieren. Aber der Lehrer ließ sich nicht unterkriegen und so ging es ab 21.00 Uhr für eine gute Stunde in die Turnhalle. Nach 70 Minuten verschiedener Lauf- und Ballspiele kehrten die Kinder dann teils nur ausgetobt/ teils „völlig platt“ ins Klassenzimmer zurück. Einige konnten dem weiteren Vorlesen noch folgen, einigen fielen ziemlich bald die Augen zu. Kurz nach Mitternacht wurden dann die letzten Flüsterer ermahnt, jetzt endlich ganz zu verstummen. Die strengste Auflage des Lehrers „absolute Nachtruhe bis zum Läuten des Weckers um 6.30 Uhr“ wurde wirklich eingehalten und um 7 Uhr gab es selbst gemachtes Müsli (ohne Zucker!) mit vielen Früchten für alle Kinder im gemeinsamen Sitzkreis. (F. A.)

Gelesen 45 mal