Aktivitäten

Aktivitäten (226)

Aktivitäten der Grundschule

Mittwoch, 21 Juni 2017 12:12

Kommunionausflug

geschrieben von

Zum Kommunionsausflug ging es nach Maria Eck. Am 31.Mai machte sich die 3. Klasse mit dem Zug auf Richtung Traunstein und Siegsdorf. Für wenige Kinder war es sogar etwas Neues, mit der Eisenbahn zu fahren. Pünktlich erreichten wir unseren Anschluss und den Ausgangspunkt in Eisenärzt. Die Wanderung dauerte fast eine ¾ Stunde. Obwohl es ziemlich steil bergauf ging, traute sich kein Schüler zu jammern (vielleicht war es auch nur pure Verzweiflung von Seiten der Schüler, da sie ganz genau wussten, dass jammern nur auf taube Ohren des Lehrers gestoßen wäre). Ausgetobt vom Wandern konnten sich die Kinder dann auf den Gottesdienst mit Herrn Pfarrer Ager konzentrieren. Herr Zieglthrum begleitete die Lieder mit der Gitarre, die klasseneigenen Ministranten unterstützen die Messe. Am Ende wäre fast vergessen worden, die Kommunionsgeschenke zu segnen. Während sich nach der Messe die Kinder nochmal bei Völker- und Fußball austobten (so schlimm kann der Aufstieg nach Maria Eck also nicht gewesen sein!), durften die Kommunionsmütter noch einen Kaffee genießen (spendiert vom Herrn Pfarrer Ager). (F. Amann)

Mittwoch, 21 Juni 2017 12:11

Erste Hilfe Kurs

geschrieben von

Frau Novak vom Roten Kreuz besuchte die 3. Klasse in Otting am 29. Mai. Ganz einfach gings los: „Wie klebe ich ein Pflaster aus eine Wunde?“ Allen Kindern war klar, das man versuchen sollte, die Wunde sauber zu halten und nicht zu verschmutzen. Aber wie genau man ein Pflaster jetzt einschneidet, damit es auch hält – das war schon ein bisschen komplizierter. Weiter ging es zur Bewusstlosigkeit und der stabilen Seitenlage. Wie kriege ich jetzt eine Decke unter einen Mitschüler, der sich nicht mehr rührt? Was muss ich beachten, damit mein Verletzter auch wirklich Luft bekommt? Zuletzt wurden noch verschiedene Verbände angelegt. Mit Pflastern beklebt und teils mehrfach verbunden konnten die Kinder nach 4 Stunden den Heimweg antreten. Das Wichtigste dabei: Erwachsene haben oft eine große Scheu, als Ersthelfer am Unfallort zu beginnen (man könnte ja etwas falsch machen). Wenn Kinder früh mit 1. Hilfe in Berührung kommen, sind sie als Erwachsene eher bereit, sofort Hilfe zu leisten. (F. Amann)

Mittwoch, 21 Juni 2017 12:05

Schnupperstunde bei den Ottinger Tennisspielern

geschrieben von

Am 23. Mai waren die 3. und die 4. Klasse aus Otting zu einer Schnupperstunde beim Tennis eingeladen. Die Schüler wurden in Gruppen aufgeteilt. Los ging es mit Aufwärmgymnastik und Dehnübungen. Anschließend durfte man endlich zu den Bällen. Zuerst war es gar nicht so einfach, den Ball überhaupt zu treffen und halbwegs sinnvoll wieder zum Partner (war hier der Tennislehrer) zurück zu spielen. Die nächste Stufe war, den Ball „freundlich“ zum Partner zu spielen. Ziel war es, möglichst viele Pässe zu schaffen, ohne den Ball ins Aus zu befördern. Beim Wettbewerb „Himmel und Hölle“ ging es dann schon darum , wer sich am längsten in seinem Feld halten konnte. Sichtlich mit Spaß waren die Kinder bei der Sache. Vielen Dank gilt natürlich dem Engagement der Tennislehrer Rosi, Tom und Mike. Sie engagierten sich, um den Kindern eine sinnvolle Möglichkeit der sportlichen Betätigung zu zeigen. (F. Amann)

Freitag, 26 Mai 2017 08:11

Autorenlesung begeistert Schülerinnen und Schüler

geschrieben von

Am Mittwoch, 24.05.17 fand Herr Sebastian Huber den Weg zu uns nach Leonhard, um sein Buch „Der Vinzi Stier“ vorzustellen.

Seite 1 von 17