• +498681246
  • Freitag 15 - 18 Uhr
  • Slide-Wonneberg01-1140
  • Slide-Wonneberg02-1140
  • Slide-Wonneberg03-1140
Dienstag, 17 Januar 2023 17:03

Nur acht Einsätze im vergangenen Jahr

geschrieben von
von links: Alois Kugelstatter, Sarah Ostermaier, Sandra Glaner und Martin Kroiß|||| von links: Alois Kugelstatter, Sarah Ostermaier, Sandra Glaner und Martin Kroiß|||| Foto: Babl / Traunsteiner Tagblatt||||

2022 war für die Freiwillige Feuerwehr Wonneberg ein sehr ruhiges Jahr.

In der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Gruber in Weibhausen berichtete Kommandant Andreas Abstreiter, dass lediglich acht Einsätze zu absolvieren gewesen seien.

 

Im Anschluss an den Jahresbericht der Schriftführerin Sarah Ostermaier übernahm Kommandant Andreas Abstreiter das Wort. Unter anderem sprach er über den Ausbildungsstand der aktiven Feuerwehrler. Seinen Angaben zufolge hatten im vergangenen Jahr einige seiner Feuerwehrkollegen verschiedene Lehrgänge wie die Modulare Gruppenausbildung erfolgreich absolviert. Auch bei den Leistungsabzeichen Wasser und Technische Hilfeleistung (THL) hätten die Teilnehmer aus Wonneberg besonders gut abgeschnitten.

 

Zur Ausbildung gehöre auch, sich an den Feuerwehrübungen zu beteiligen, sagte Abstreiter. Leider sei die Übungsbeteiligung im vergangenen Jahr besonders schwach gewesen, einige der Kameraden seien gar nicht oder nur ein bis dreimal zur Übung gekommen. Wer aktiven Dienst bei der Feuerwehr leisten wolle, müsse dringend auch bei den Übungen da sein, appellierte er, ansonsten leide die Qualität der Feuerwehrarbeit erheblich. Der Kommandant sagte, wer nicht zur Übung komme, könne auch nicht aktiver Feuerwehrler sein. Den Personalstand der Aktiven in der Wonneberger  Wehr gab Abstreiter mit einer Gesamtstärke von 104 Personen an. Weiter lesen auf "Traunsteiner Tagblatt"

 

Linda Babl

 

Gelesen 294 mal Letzte Änderung am Dienstag, 17 Januar 2023 17:13
  • +498681246
  • Freitag 15 - 18 Uhr