• +498681246
  • Freitag 15 - 18 Uhr
  • Slide-Wonneberg01-1140
  • Slide-Wonneberg02-1140
  • Slide-Wonneberg03-1140
Montag, 08 August 2022 17:30

Gaudirndldrahn und Gruppenplatteln in Lauter

geschrieben von
Strahlende Siegerinnen, von links nach rechts: Christina Kriegenhofer (Surtal Lauter) Platz 2, Emilie Haßlberger (D´Miesenbacher Ruhpolding) Platz 1, Annemarie Anfang (D´Heutauer Heutau) Platz 3|1.Reihe v.l Axthammer Regina, Edfelder Monika, Daxenberger Elisabeth, Enzinger Barbara, Haßlberger Emilie, Anfang Annemarie, Niederbuchner Christina, Utzmeier Christina, Kaiser Christina 2.Reihe v.l Gauvorplattler Rosenegger Karl, Gaudirndlvertreterin Mc Cuish Tamara, stellvertr. Gauvorplattler Heindl Andreas, Maier Melanie, Hogger Elisabeth, Scharf Michaela, Werkstetter Tanja, Meisl Christina, Aicher Lena, Hogger Katharina, stellvertr. Gauvorplattler Mühlbacher Tobias|Truchtlaching I – die Gruppensieger 2022|||| Strahlende Siegerinnen, von links nach rechts: Christina Kriegenhofer (Surtal Lauter) Platz 2, Emilie Haßlberger (D´Miesenbacher Ruhpolding) Platz 1, Annemarie Anfang (D´Heutauer Heutau) Platz 3|1.Reihe v.l Axthammer Regina, Edfelder Monika, Daxenberger Elisabeth, Enzinger Barbara, Haßlberger Emilie, Anfang Annemarie, Niederbuchner Christina, Utzmeier Christina, Kaiser Christina 2.Reihe v.l Gauvorplattler Rosenegger Karl, Gaudirndlvertreterin Mc Cuish Tamara, stellvertr. Gauvorplattler Heindl Andreas, Maier Melanie, Hogger Elisabeth, Scharf Michaela, Werkstetter Tanja, Meisl Christina, Aicher Lena, Hogger Katharina, stellvertr. Gauvorplattler Mühlbacher Tobias|Truchtlaching I – die Gruppensieger 2022|||| Foto: Inge Erb|Foto: Inge Erb|Foto: Inge Erb||||

Sie heißt Emilie Haßlberger, kommt vom G.T.E.V. D`Miesenbacher Ruhpolding und draht und tanzt am besten.

Nach zwei Durchgängen mit sehr guten, beständigen Leistungen erreichte sie am Ende eine Gesamtpunktzahl von 78,30 von 80 möglichen Punkten. Um Platz zwei und drei wurde es besonders spannend. Christina Kriegenhofer von den Surtalern Lauter und Annemarie Anfang vom G.T.E.V. D`Heutauer Heutau lagen nach dem Finaldurchgang punktgleich. Am Ende erreichte Christina Kriegenhofer dank einer sehr guten Leistung beim Rittern Platz zwei und Annemarie Anfang somit Platz drei. 94 Dirndl aus den Vereinen unseres Gauverbandes waren gekommen, um sich beim Gaudirndldrahn in Lauter zu messen. Spannung kam beim Finaldurchgang auf, bei dem die besten 25 Dirndl erneut an den Start gingen. Die begehrten Pokale gab es für die Teilnehmerinnen, mit Platzierungen bis zum 30. Platz. Die 16 Erstplatzierten schafften es in die Gaugruppe des Gauverbandes I.

 

Truchtlaching I siegt beim Gruppenplatteln

Bei der Königsdisziplin dem Gruppenplatteln ist synchrones Platteln und Tanzen der jeweils vier Paare angesagt. Jeder Schritt, jeder Schlag muss passen. Selbst die Tanzgeschwindigkeit, ebenfalls ein Walzer, ist im besten Fall synchron. Hier geht der Sieg an Truchtlaching I (G.T.E.V. D`Alztaler Truchtlaching) mit 77,68 Punkten gefolgt von Seerose Seebruck mit 77,52 und Surtal Lauter mit 77,40 Punkten. Schon seit 2011 ist der Wanderpokal der Gruppen nun unterwegs. Bisher gelang es noch keiner Gruppe dreimal in Folge das Gruppenplatteln zu gewinnen und ihn für immer mit nach Hause zu nehmen.

 

Die Folgen der Pandemie haben auch den sonst üblichen 2-jährigen Turnus von Gaupreisplatteln, Gaudirndldrahn und Gruppenplatteln aus dem Rhythmus gebracht. Nachdem letzte Woche beim Gaufest in Bad Endorf die Buam an den Start gingen, waren nun am vergangenen Sonntag die Dirndl und die Gruppen an der Reihe. „Wir haben jetzt drei sensationelle Wochenenden hinter uns“, so 1. Gauvorstand Michi Hauser. Gemeint sind das Gaufest in Endorf, das Gaupreisplatteln am darauffolgenden Sonntag und am 31.07.2022 das Gaudirndldrahn und Gruppenplatteln. Und er setzt nach: „der Applaus gilt Euch allen!“ – was die vielen mitgereisten Zuschauer gerne erwiderten. Jeweils sieben Preisrichter, allesamt aus dem Gebiet des Gauverbandes I, hatten unter prüfendem Blick ihre Wertungen abgegeben. Zu Gast beim G.T.E.V. „Surtal“ Lauter, die für die Veranstaltung bestens vorbereitet waren, war abschließend Tanz und Unterhaltung angesagt. Und das ließen sich die Dirndl und Buam zu den Klängen der „Wigel Wogel – extrafeiner Oberkrainer“ natürlich gerne gefallen. An dieser Stelle ein herzliches Vergelt´s Gott an den Trachtenverein Surtaler Lauter, der örtlichen Gemeinde und allen die zum guten Gelingen beigetragen haben. An unsere Dirndlvertreterin Tamara Mc Cuish – sie hat den Wanderpokal gestiftet. Ein großer Dank ergeht auch an die Landräte aus den Landkreisen des Berchtesgadener Landes und des Landkreises Traunstein, die Kreissparkasse Traunstein-Trostberg, die Sparkasse Berchtesgadener Land und die Sparda Bank. An Thomas Vogel vom Chiemgau Druck, an Irmgard Schützinger und Markus Eisenbichler, an die Brauereifamilie Frauendörfer (Schnitzlbaumer Bräu) und an Christian Burghartswieser, Martin Schützinger und Anderl Hinterstoißer. Letztgenannte haben uns mit ihren Spenden unterstützt und so die Verteilung der begehrten Preise ermöglicht.

 

© Inge Erb, Gaupressewartin

 

Gelesen 154 mal
  • +498681246
  • Freitag 15 - 18 Uhr