• +498681246
  • Freitag 15 - 18 Uhr
  • Slide-Wonneberg01-1140
  • Slide-Wonneberg02-1140
  • Slide-Wonneberg03-1140
Donnerstag, 24 März 2022 22:15

Gemeinderat sagt ja zu neuer Garage in Aich

geschrieben von
|||| |||| Foto: Peter Wolff||||

Mit dem gemeindlichen Einvernehmen endete in der jüngsten Gemeinderatssitzung die Beratung über den Bauantrag einer Familie, mit dem sie auf ihrem Grundstück Aich 13 den Neubau einer Garage samt Gartengeräteraum genehmigen lassen will.

Das Grundstück liegt baurechtlich im Außenbereich, daher entscheide das Landratsamt über die Zulässigkeit des Vorhabens, informierte 2. Bürgermeister Hermann Eder, der die Sitzung für das erkrankte Gemeindeoberhaupt Martin Fenninger leitete. „Der Bauwerber hält aber alle Bestimmungen, die die Gestaltungssatzung der Gemeinde vorgibt, ein.“ Geplant sei die Garage in den Grundmaßen acht Meter auf knapp fünf Meter. Die seitliche Wandhöhe betrage drei Meter und das Satteldach zeige eine Neigung von 24 Grad. „Das Gebäude soll unmittelbar an der Grenze errichtet werden, der Dachüberstand reicht bis auf das Nachbargrundstück.“. Der betroffene Nachbar habe bereits zugestimmt“, sagte Eder.

 

Im weiteren Verlauf dieser Ratssitzung gab der stellvertretende Bürgermeister auch zwei Tagesordnungspunkte bekannt, die in nichtöffentlicher Sitzung beschlossen worden waren. Einer dieser Punkte betrifft den Egerdacher Weiher - soll nämlich neu eingezäunt werden. „Den entsprechenden Auftrag für die Einfriedung erteilte die Gemeinde an die Firma Fischer in Bergen.“ Das Unternehmen stelle dafür rund 8.100 Euro in Rechnung.

 

Darüber hinaus habe die Gemeinde den Auftrag für das Anbringen einer Akustikdecke im Untergeschoss des neuen Bürgerhauses vergeben. „Dieser ging an die Firma Kiel Trockenbau in Ainring zum Angebotspreis von rund 5.600 Euro“, sagte Eder.

 

Gelesen 465 mal
  • +498681246
  • Freitag 15 - 18 Uhr