Sonntag, 21 Februar 2021 10:52

Bodengutachten soll Verdacht auf Altlasten klären

geschrieben von
|||| |||| Foto: Peter Wolff||||

Das Grundstück der ehemaligen Schule muss auf Altlasten untersucht werden.

Wonneberg. Die Gemeinde hat das alte Schulhaus in der Ortsmitte von St. Leonhard abgerissen und die Fläche entsiegelt, um an gleicher Stelle das neue „Wonneberger Bürgerhaus“ zu bauen.

 

Bevor das geschehen kann, muss aber untersucht werden, ob von dem Grundstück Gefahren ausgehen, weil der Boden möglicherweise Altlasten birgt. Dies soll nun ein Bodengutachten klären, das rund 2.000 Euro kostet.

 

„Falls ja, müssen wir das Erdreich entsorgen“, sagte Bürgermeister Martin Fenninger am Ende der jüngsten Gemeinderatssitzung. Daher bat er das Ratsgremium um Zustimmung, dass er und seine beiden Stellvertreter, Hermann Eder und Josef Eder in kleiner Runde darüber entscheiden dürfen, wohin das Erdreich gegebenenfalls gebracht werden soll. Falls möglich, könne die Gemeinde es eventuell für die Geländeangleichung beim Straßenbau verwenden.

 

Gelesen 73 mal Letzte Änderung am Sonntag, 21 Februar 2021 12:36