Mittwoch, 17 Februar 2021 12:00

Patenschaft für Blühflächen

geschrieben von
|||| |||| Bild: Pixaline auf Pixabay||||

Nicht jeder hat die Möglichkeit, eine eigene Blühfläche anzulegen. Trotzdem ist der Wunsch und das Interesse sehr groß, die Artenvielfalt zu erhalten.

In Zusammenarbeit mit dem Maschinenring Traunstein, dem Bayerischen Bauernverband vermitteln das Regionalmanagement der Wirtschaftsförderungs GmbH Landkreis Traunstein seit Anfang März 2019 Patenschaften für Blühflächen und Artenvielfalt im Landkreis Traunstein.

 

Gegen eine Aufwandspauschale in Höhe von 0,50 € je m² und Jahr kann jeder, dem die Bienen und die Artenvielfalt wichtig sind, eine Patenschaft für Blühflächen erwerben. Die Größe der Fläche leitet sich aus dem Überweisungsbetrag ab. Auf diesen, von den Landwirten zur Verfügung gestellen Flächen, wird dann eine einjährige Blühfläche angelegt. Der Mindestflächenanteil für eine Patenschaft ist 100 qm. Auf Wunsch erhält der Pate eine „Blühflächen-Patenschaftsurkunde“ mit der genauen Lage der Fläche ausgehändigt und kann selbst beobachten, wie sich seine Fläche entwickelt.

 

So funktioniert´s:

• Melden Sie sich bis zum 31.03.2021 an (spätere Anmeldung: Vormerkung für´s nächste Jahr)
• Zuteilung einer Fläche in Ihrer Nähe durch den Maschinen- und Betriebshilfsring Traunstein
• Bezahlung der Aussaat direkt an den für Siezugeteilten Landwirt
• Beschilderung der Parzelle (auf Wunsch mit Name)
• Blumenpflücken erlaubt
• Führung in der Blütezeit nach

 

Quellen und weitere Informationen:

 

Gelesen 50 mal Letzte Änderung am Dienstag, 16 Februar 2021 12:13