Jagdgenossenschaft

 

Was ist die Jagdgenossenschaft?

 

Die Jagdgenossenschaft (JG) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie unterliegt der Rechtsaufsicht des Staates (untere Jagdbehörde), verwaltet aber im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften ihre Aufgaben selbständig. Mitglieder (Jagdgenossen) der JG sind die Eigentümer oder Nutznießer (jedoch nicht die Pächter) der Grundflächen die das Gemeinschaftsjagdrevier (GJR) bilden. Die Mitgliedschaft ist immer eine Zwangsmitgliedschaft. Eigentümer von Grundflächen auf denen die Jagd ruht oder aus anderen Gründen dauernd nicht ausgeübt werden darf, gehören nicht der JG an.

Die Aufgaben der Jagdgenossenschaft ergeben sich im wesentlichen daraus, dass ihr das Jagdrecht im GJR zusteht. Sie kann dieses Recht verpachten oder auf eigene Rechnung durch angestellte Jäger ausüben lassen.

Die Organe der Jagdgenossenschaft sind

  1. die Versammlung der Jagdgenossen; sie ist mindestens einmal im Geschäftsjahr (01.04. – 31.03.) einzuberufen 
  2. der Jagdvorstand; er wird alle 5 Jahre gewählt und besteht aus den Vorsitzenden des Jagdvorstands (Jagdvorsteher) und dessen Stellvertreter und zwei Beisitzern die auch die Funktion des Schriftführers und des Kassier übernehmen können.
  3. der Jagdvorsteher; ihm obliegt die Geschäftsführung und die Vertretung der JG nach außen


Beschlüsse der Versammlung der Jagdgenossen bedürfen sowohl der Mehrheit der anwesenden Jagdgenossen als auch der Mehrheit der bei der Beschlussfassung vertretenen Grundfläche.

Die Jagdgenossenschaft Wonneberg

 

Der JG Wonneberg gehören ca. 240 Jagdgenossen an und hat eine jagdbare Fläche von ca. 1630 ha. Da die turnusgemäßen Verbissgutachten alle 3 Jahren immer mehr zu Nachteil des Waldes ausfielen und die meisten Jagdpächter die Ziele der Jagdgenossen in punkto Waldbau nicht mittragen wollten, beschloss die Jagdgenossenschaft bei der Jagdversammlung am 28.03.2008 ab den 01.04.2010 die Jagd in Eigenregie zu betreiben. Zum angestellten Jäger (ist bei einer Jagd in Eigenregie vorgeschrieben) wurde Mayer Johann aus Gessenhausen bei Tengling bestellt.


Der Wald zeigt ob die Jagd stimmt


Ansprechpartner sind:

 

  • Jagdvorsteher:                   Strasser Leonhard, Gänsberg 1, 83379 Wonneberg, Tel.: 08681/9839
  • stellv. Jagdvorsteher:         Reiter Gottfried
  • Beisitzer u. Schriftführer:  Maier-Fenninger Alois
  • Beisitzer u. Kassier:           Lechner Sebastian 

 

 
Berichte Jagdgenossenschaft