LEADER-Region

LEADER-Region (9)

LEADER-Region (Unsere Region zwischen Traun, Alz und Salzach mit den Städten und Gemeinden Feichten, Fridolfing, Halsbach, Kirchanschöring, Kirchweidach, Palling, Petting, Taching a.S., Tittmoning, Traunreut, Trostberg, Tyrlaching, Waging a.S. und Wonneberg)

Donnerstag, 02 April 2015 02:00

LEADER Traun-Alz-Salzach legt los

„Wir legen nun los“, fasste der Tittmoninger Bürgermeister Konrad Schupfner das Treffen der neuen LEADER-Aktionsgruppe (LAG) „Traun-Alz-Salzach“ am 30. März in Kirchweidach zusammen.
Mittwoch, 10 Dezember 2014 14:18

LEADER-Bewerbung abgegeben

Der Vorsitzende und Bürgermeister von Tittmoning, Konrad Schupfner, hat am 28. Novermber die Lokale Entwicklungsstrategie beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Rosenheim pünktlich eingereicht, mit der sich die Region um die Anerkennung als LEADER-Gebiet bewirbt.
Bei der Abschlussveranstaltung zur Erarbeitung der Lokalen Entwicklungsstrategie am 24. November 2014 in der Stadthalle Tittmoning ist die Lokalen Aktionsgruppe „LEADER Traun-Alz-Salzach“ gegründet worden. Sie hat den Zweck, die Mitglieder sowie andere regionale Akteure bei der Planung und Durchführung von Maßnahmen zu unterstützen und zu fördern, die einer nachhaltigen Entwicklung…
Donnerstag, 27 November 2014 10:41

Starke Unterstützung für die LEADER-Bewerbung

Jetzt heisst es nur noch Daumen drücken. Die durch die vor wenigen Tagen dazugekommene Gemeinde Garching an der Alz nun auf 15 Städte und Gemeinden angewachsene Region Traun-Alz-Salzach mit Fridolfing, Kirchanschöring, Palling, Petting, Taching am See, Tittmoning, Traunreut, Trostberg, Waging am See und Wonneberg aus dem Landkreis Traunstein sowie Feichten…
Um die gemeinsame Bewerbung der 14 Städte und Gemeinden Fridolfing, Kirchanschöring, Palling, Petting, Taching am See, Tittmoning, Traunreut, Trostberg, Waging am See und Wonneberg aus dem Landkreis Traunstein sowie Feichten an der Alz, Halsbach, Kirchweidach und Tyrlaching aus dem Landkreis Altötting um das europäische LEADER-Förderprogramm greifbar zu machen und dem…
Sonntag, 02 November 2014 14:22

Gemeinsame Zukunftschancen nutzen

Eine professionelle Vermarktung der regionalen Produkte, um „dem Discounter etwas entgegensetzen zu können“ sowie ein neues Miteinander von Landwirtschaft und Verbrauchern, um die Natur- und Lebensgrundlagen für die Zukunft erhalten sowie die Lebensqualität im Sinne der Nachhaltigkeit steigern zu können, lauten einige der wichtigen Konsequenzen und ehrgeizigen Ziele für die…