Montag, 03 April 2017 10:49

Im Kino

geschrieben von 
||| ||| |||

Die 2. und 4. Klassen fuhren während der Aktion Schulkinowochen in Bayern ins Kino nach Traunreut und Traunstein.

Die beiden 2. Klassen besuchten den Film „Die kleine Hexe“ und hatten sichtlich Spaß daran. Vergnügt und gut gelaunt kamen sie nach dem etwas anderen Schulvormittag zurück.Auch die beiden 4. Klassen, die sich im Bahnhofskino in Traunstein den Film „Vorstadtkrokodile“ ansahen, waren begeistert. Der Film zeigt u. a. wie Inklusion eines querschnittsgelähmten Jungen funktionieren kann. Natürlich etwas übertrieben und mit viel Action versuchte der Film die Zuschauer zu fesseln. Dennoch brachte er auch zum Ausdruck, wie wichtig Freundschaft und Zusammenhalt ist. Wie schön es ist, wenn man sich im Notfall auf jemanden verlassen kann. Für niemanden ist es schön alleine zu sein bzw. sich ausgeschlossen von der Gesellschaft zu fühlen. Dass man dazugehören kann, auch wenn man anders ist, liegt an einem selbst, aber auch an der Toleranz und Akzeptanz der anderen. 

Gelesen 145 mal