Montag, 20 Februar 2017 11:20

Eine neue, „alte“ Sportjugend

geschrieben von 
|||| |||| ||||

Am Montag, den 13. Februar fand die Jahreshauptversammlung der Sportjugend statt.

Das Hauptthema des Abends war die Entwicklung der Sportjugend mit einem Bildervortrag. Ebenso war in diesem Jahr die Neuwahl der Vorstandschaft ein großes Thema.

 

Die Begrüßung fand durch den Jugendleiter Christian Hasenknopf statt. Im Ablauf ging es weiter mit dem Jahresbericht von der Jugendsprecherin Simone Fenninger und den Kassenbericht von dem Kassier Lukas Poller.

 

Der nächste Punkt im Ablauf war die Neuwahl: Jugendleiter Christian Hasenknopf hat nach 11 Jahren sein Amt abgelegt, sowie Jugendsprecherin Simone Fenninger legte ihr Amt nach 3 Jahren ab. Die restlichen Mitglieder der Vorstandschaft haben sich noch einmal wählen lassen, jedoch wurden die Aufgaben neu gemischt. Als stellvertretende Jugendleiterin in den letzten 2 Jahren übernahm Theresa Poller das Amt des Jugendleiters. Verena Notbichler, die davor als Beisitzerin tätig war, wurde die Stellvertretung des Jugendleiters. Das Amt des Jugendsprechers übernahm die Beisitzerin Sylvia Eder und ihre Stellvertreterin wurde Hannah Riedl, die zuvor auch Beisitzerin war. Das Amt des Kassiers blieb im Besitz von Lukas Poller. Rupert Siglreitmaier gab sein Amt als Schriftführer an die ehemalige Beisitzerin Johanna Parzinger ab und nahm so den Platz als Beisitzer ein. Maxi Lechner und Verena Lechner blieben als Beisitzer erhalten. Die Wahl wurde durch den 1. Bürgermeister Martin Fenninger geleitet.

 

Im Anschluss wurden die ausscheidenden Mitglieder Christian Hasenknopf und Simone Fenninger verabschiedet und ihnen wurde mit einer Urkunde und einem Geschenk gedankt. Als Abschluss hat Christian Hasenknopf, als langjähriges Mitglied, den Vortrag zur Entwicklung der Sportjugend gemacht.

 

Gelesen 221 mal